Zurück zur Startseite

Programm

Kino

18:00 Uhr Pride

20.15 Uhr Master of the Universe 

22.00 Uhr Frohes Schaffen 

00.00 Uhr Der Mann mit der Kamera 


Theater

Kleiner Saal

19:30 Uhr Brauseboys

20.30 Uhr Anarchistische Musikwirtschaft

00:00 Uhr Lari und die Pausenmusik


Großer Saal

22.00 Uhr Gespräch mit Rainer Voss

23.00 Uhr Riders Connection

 

Slaughterhouse

23.00 Sonne Ra

00.00 PTK

01.00 Morlockk Dilemma

Wer eine Band wie Riders Connection beschreiben will, muss sicher einige Musikstile neu erfinden. Drei sympathische Jungs, vereint durch die Straßenmusik, klingen gerne mal wie eine größere Band und das mit minimalen Hilfsmitteln.

Moritz, liefert unermüdlich farbige Beatbox Sounds, umgeben von Philipps rhythmischer akustischer Gitarre, dem souligen Gesang und einer einzigartigen Mundtrompete, während Aleksejs groovende Basslines alles zusammenfügen, wie eine einzige Umarmung. Und so ist es, man fühlt sich umarmt auf einem Konzert von Riders Connection. Nicht nur von Ihrer Musik, sondern auch von Ihrem Charme, dem sie in oft lustiger Interaktion mit dem Publikum Raum geben.

Ein musikalisches Klangbild welches in seiner natürlichen Art und Weise Ausdruck findet und sich nicht durch zahlreiche Effekte im digitalen Dschungel verläuft. Dabei bewegt sich alles von eingängigen Reggae Grooves, über gefühlvolle Singer Songwriter Musik, mit Inspirationen aus Country, Folk und Soul, bis hin zu organisch erdigem Techno. Durch Ihren persönlichen Umgang mit dem Publikum und die spielerische Spontanität berühren sie die Zuhörer und verbinden sich mit ihnen, bis am Ende die Band und das Auditorium sich zu einer großen Riders Connection vereinigen.